Allgemein,  Gerichte,  Hauptspeisen

Avokado-Kürbis Auflauf in einer Kräutersauce

Kürbisse hier, Kürbisse da…Kürbisse überall und vor allem auch hier bei mir

 

 

Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich euch meine Lieben,

diese Woche scheint bei mir wohl Kürbis-Woche zu sein! Deshalb #sorrynotsorry das ich euch mit Kürbisrezepten zu spame<lach>. Dieses Rezept ist selbstverständlich glutenfrei sowie vegan und du musst dafür keine Berge versetzen. Denn ich war an dem Tag etwas faul, als ich dieses Rezept kreiert habe. Lass dich von einem warmen Kürbis-Bohnen Auflauf mit Kräutersauce verwöhnen. Stell dir vor, du öffnest den Ofen und ein warmer Geruch von Kräutern und Avocado kommt dir entgegen. Du schneidest dir von oben ein stück zurecht und hebst es an, so dass der Schedda leicht zerläuft und Fäden zieht. Bei dem anheben des Stückes kommt dir der Geruch von heißer Avocado, etwas Knoblauch und Kürbis entgegen. Du betrachtest das leckere Stück Auflauf auf deinem Teller, als dir das Wasser im Munde zusammenläuft. Endlich nimmst du dir ein gabelgroßes Stück und kostest davon. Was fällt dir auf? Der Auflauf wurde geschichtet und hinterlässt im Abgang einen leicht cremigen Geschmack auf der Zunge durch die Avocado.

Hand aufs Herz, würdest du da widerstehen können? Ich konnte es nicht und mein Partner ebenfalls nicht. Deshalb gibt es jetzt hier mein Rezept und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim nachkochen.

Dieses Rezept ist für 4 Personen ausgerichtet und lässt sich super einfrieren. 

Zutaten: 

1 Avocado

5 Scheiben Schedda (Bedda Käse)

1 Hokkaido Kürbis

1 Dose Kidneybohnen

2 TL Essig

etwas Basilikum, Petersilie und  gefrorene italienische Kräuter

2 Knoblauchzehen

1 Dose Mais

eine Prise Pfeffer

1 Packung Tofu ( Edeka)

300g glutenfreie Penne (Edeka Eigenmarke)

Salz

etwas Paprikapulver

eine Prise Cumin und Frühlingskräuter (Knorr)

roten Pfeffer

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Päckchen Soja Cuisine

300 ml Wasser

2 fertig gekochte Rote Beete Knollen

1 Auflaufform deiner Wahl

Optional : ein paar Tropfen Tabasco

Zubereitung:

  1. Heize den Backofen auf 200 Grad (Umluft) auf.
  2. Schneide das Gemüse in kleine Würfel und lege die Pennenudeln auf den Boden der Auflaufform.
  3. Schichte nun auf die Penne die Kidneybohnen, den Mais, die Kürbisscheiben, die rote Beete Scheiben und zuletzt streusle den Tofu darauf.
  4. Schwitze die Zwiebeln etwas an und gebe die Soja Cuisine hinzu.
  5. Füge unter ständigem rühren die Avocado, den kleingeschnittenen Knoblauch und den Essig hinzu, bis die Sauce schön cremig wird.
  6. Gebe nun das Wasser hinzu und würze die Sauce mit den noch übrig gebliebenen Zutaten.
  7. Bitte Achte darauf, dass du ausreichend Sauce hast, da die restlichen Zutaten noch Roh sind und im Ofen gebacken bzw. gar gekocht werden sollen. Deshalb gebe ruhig noch etwas Soja Cuisine (oder Wasser) hinzu, wenn es nicht ausreichen sollte.
  8. Gieße die heiße Kräutersauce über den noch unfertigen Auflauf.
  9. Bedecke den Auflauf mit den Schedda scheiben und backe ihn für 25 Minuten im Ofen.
  10. Lass es dir schmecken und berichte mir davon. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.