Ein Date mit Vinkerbell

“ […] Übertreibungen langweilen mich und ich habe Schwierigkeiten Menschen zu akzeptieren, die keine Tiere mögen. Und obendrein habe ich keine Geduld für alle, die meine Geduld nicht verdienen.“*

 

⇒Ist ein Blog nicht eine Art öffentliches Tagebuch, welches für alle einsehbar ist?⇐

JA! So oder so ähnlich könnte man einen Blog definieren. Ich hingegen würde sagen, dass mein BLOG nicht nur mir dazu dient mit gewissen Themen besser zurecht zukommen, nein sondern auch das auch meine Leser daraus einen Vorteil ziehen können.

Seit Tag 1 habe ich meine Community mit genommen und mich täglich mit ihnen ausgetauscht über Rezepte, Tipps und Tricks rundum den Veganen Lifestyle. 


Heyyyy Ich bin Jamie aka Vinkerbell

 

Ich bin die, die sich hinter Vinkerbell verbirgt. Ein Wort mit dem ich mich am besten Beschreiben würde? Facettenreich! Warum? Na weil ich immer offen bin neues zu wagen und keine Angst habe auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Ich mag, nein ich liebe ausgefallenes Essen, Kleidungsstücke und Kosmetika. ES GIBT NICHTS WAS MAN NICHT TRAGEN ODER KOMBINIEREN KÖNNTE ( nur gewusst wie). *LACH

Also ich bin 21 Jahre jung und wohne in einem schönen Örtchen welches fast gleich um die Ecke von Trier ist. Du weißt doch Trier, Trier die älteste Stadt Deutschlands. Porta Nigra und so. * Augen Zwinker

Dort wo ich wohne, kann man drei Mal am Tag die amerikanische Hymne hören. Heißt, ich wohne in einem der wenigen Orte in Deutschland, wo noch eine Army Base und USAF vorhanden ist. 

Kleines Interview mit mir selbst

 

Eine schräge Angewohnheit von mir ?

Ich sauge unheimlich gern nach trinken meines Tees den Teebeutel aus (nimm es mit Humor). 

 

Was ich in meiner Freizeit gern mache? 

Ich singe und tanze für mein Leben gern. Egal ob ich am kochen, beim einkaufen oder Auto fahren bin, ich singe ständig. Zudem gehe ich oft und viel spazieren, da ich drei große Hunde habe. Dazu habe ich aber noch einen eigenen Post für dich verfasst damit du das auch besser verstehen kannst : Warum ich 3 Hunde habe

Ansonsten bin ich sehr interessiert an den Bewohnern, die unter dem Wasser leben und die man oft einfach außen vor lässt. Die, die unter unseren Handeln leiden.

Oh und bevor ich es noch vergesse: ICH KOCHE gern. Glaubt mir, das war nicht immer so und gut geschmeckt hat es früher auch nicht. *Lach

Weniger denken und mehr machen, Übung macht den Meister. Deswegen probiere ich mich gern an ausgefallen Rezepten und kombiniere Zutaten miteinander, die man normalerweise nicht miteinander kombinieren würde. Was dabei raus kommt könnt ihr ja hier sehen. *Lach 

 

Was ich beruflich mache? 

Ich habe nach der Oberstufe mit meinem Rettungssanitäter angefangen, jedoch bisher noch nicht abgeschlossen, da ich eine Berufliche Pause einlegen musste. Ja die liebe Psyche spielt bei mir nicht so mit. *Schnauf

 

Warum ich blogge?

  1. Weil es wie Tagebuch schreiben ist nur öffentlich.
  2. Ich meine Impressionen und Liebe für Essen mit anderen teilen möchte.
  3. Andere davon überzeugen möchte, dass Vegan nicht nur Gras und Steine essen bedeutet.
  4. Vegan leben auch möglich ist mit einer Glutenunverträglichkeit.
  5. Es mir wirklich Spaß macht, über Themen zu reden bzw. anzusprechen die wir Menschen meist lieber verschweigen.

Noch Fragen? – Dann kontaktiere mich doch gerne oder hinterlasse mir einen Kommentar. 

Ich hoffe dieser Beitrag verschafft dir ein kleinen Einblick hinter die Kulissen von Vinkerbell bzw. mir. Fühl dich von mir gedrückt und viel Spaß beim durchstöbern meines Blogs. 

 

Ps: Hast du ein Gericht von mir nachgekocht? Immer her mit den Bildern und deiner Meinung. Die Kommentarfunktion ist dein persönlicher roter Teppich.

 

  Deine Vinkerbell

 

*Meryl Streep (Urheber Jose`Micard Teixeira)