Gerichte,  Hauptspeisen

Frittierter Tofu auf Kokos Reis mit Orangen Karotten Soße

Kennst du das, wenn du zwar Hunger hast aber keine Ahnung hast was du kochen sollst ?

Du verspürst einem gewissen Appetit auf etwas und dann kommt eins zum anderen und bevor du dich versiehst hast du was auf dem Teller ! So geht es mir 80% der Zeit und so ging es mir auch an dem Tag, an dem ich dieses Rezept kreierte . Denn ich hätte Lust auf Reis und wollte die restlichen Orangen verwerten bevor sie schlecht werden . Die angebrochene Kokosmilch vom Tag davor musste ich auch irgendwie aufgebrauchten also kochte ich den Reis und etwas Brokkoli in der Kokosmilch und gab noch eine ausgepresste Orange hinzu . Gewürzt habe ich den Reis mit Salz und Mediterranen Kräutern . In der Zeit frittierte ich den 220 g schweren Tofu und schnitt die 6 kleinen Tomaten und 3 Möhren in kleine Stücke, so dass ich sie gut in der Pfanne mit Knoblauch, Dill, Schnittlauch, Salz und Pfeffer anbraten konnte. Abgelöscht habe ich das ganze mit frisch gepressten Orangensaft . Schwups war meine neue Kreation fertig auf dem Teller . Was ich bisher gelernt habe, dass Resteverwertungen die besten Voraussetzungen sind um neue Gerichte zu kreieren und meist sind auch diese am leckersten.

Zutaten:

etwas Salz und Pfeffer

100 g Reis

250 ml Kokosmilch

2 frisch gepresste Orangen

1 g Dill und Schnittlauch

220 g Tofu

Öl zum frittieren

eine Hand voll Brokkoli

3 Möhren

6 kleine Tomaten

mediterrane Kräuter

etwas Knoblauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.