Gerichte,  Hauptspeisen

Ingwer-Karotten Suppe

Iss steht’s deine Suppe auch bei Krankheit

Entspannt ging ich duschen als es plötzlich an der Tür klingelte. Also sprang ich schnell aus Dusche , kuschelte mich in meinen Bademantel und lief die Treppe hinunter . Zuerst musste ich die Hunde beruhigen und den Eingang absichern, so dass keiner der dreien entfliehen konnte. So öffnete ich die Türe. Zwei mir bekannte Gesichter lächelten mich an . Überrascht aber freudig ließ ich die beiden in mein Haus hinein …

Es gibt Tage an denen man von besonderen Menschen überrascht wird. Es gibt Tage an denen man selbst nicht viel Kraft hat und sich einfach unter einer Decke verstecken möchte. Aber genau an solchen Tagen ist es umso schöner von seiner Familie umgeben zu sein. Deshalb diese Suppe .

Zaubere doch 6 Personen ein Lächeln ins Gesicht .

Zutaten :

Salz und Orangenpfeffer

1 l Wasser

250 ml Brühe

einen Spritzer Zitrone

einen Daumen großes Stück Ingwer

1/2 Teelöffel Misopaste

12 Karotten

1 Packung Suppengemüse ( Aldi)

1 Kohlrabi

3 EL Oregano-Gewürz

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

eine Prise Kreuzkümmel

15 g gefrorenen Dill

2 EL Kokosöl

Zubereitung:

  1. Zuerst alles in kleine Würfel schneiden und die Zwiebeln, Karotten und den Tofu in einem großen Topf mit etwas Kososfett für ca. 4 Minuten erhitzen.
  2. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben und mit der Brühe und etwa der Hälfte des Wassers ablöschen.
  3. Die Gewürze nicht vergessen und den Rest des Wassers hinzugeben und für weitere 20 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  4. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.